2024-04-12

Wake-Up-Call mit Christopher Winter

Christopher Winter, seit 1993 im Ausstellungsbau tätig, spricht am 12. April darüber, wie wir den Überkonsum und die Müllproduktion in der Ausstellungsgestaltung "reparieren" können. In seinen Werkstätten wird intensiv nach alternativen Materialien gesucht, um eine ressourcenschonende Bilanz zu schaffen. Jute statt Plastik, Pilze statt Styropor, Marmormehl statt Polymerplastik. 

Seid gespannt, wenn Christopher uns zeigt, wie wir moderne Techniken mit ressourcenschonender Bearbeitung kombinieren können!

Am Freitag den 12. April um 9:00 Uhr
https://us02web.zoom.us/j/83751626282?pwd=UU9VODdXaEJ5UEo4cG4raStPb1dVdz09
Meeting-ID: 837 5162 6282
Kenncode: 904080


2024-03-22

Online-Seminar Teilnahme an Gestaltungswettbewerben mit Stefan Kleßmann

Liebe Mitglieder von VerA,
im März bietet Stefan Kleßmann wieder Online-Seminare zur HOAS und zu Gestaltungs-Wettbewerben an:
22. März, 9.30 - 13 Uhr, Teilnahmen an Gestaltungswettbewerben: Vergaberecht, Tipps zur Optimierung der eigenen Chancen
 
Anfragen/Rückfragen/Buchungen: Bitte direkt über sk@stefan-klessmann.de

2024-03-21

Online-Seminar HOAS-Grundlagen mit Stefan Kleßmann

Liebe Mitglieder von VerA,
im März bietet Stefan Kleßmann wieder Online-Seminare zur HOAS und zu Gestaltungs-Wettbewerben an:
21. März, 9.30 - 13 Uhr, HOAS-Grundlagen, Anwendung in der Praxis
 
Anfragen/Rückfragen/Buchungen: Bitte direkt über sk@stefan-klessmann.de

2024-03-15

Wake-Up-Call mit Roswitha Kötz

Roswitha Kötz lebt in Berlin und ist seit 2009 als selbstständige Architektin und Ausstellungsgestalterin tätig. Seit 2019 arbeitet sie für die Akademie der Künste in Berlin und ist die künstlerisch-technische Leitung der Ausstellungen an beiden Standorten. Sie begleitet kuratorische sowie künstlerische Prozesse vom Konzept, über Gestaltung und Planung, bis zur Umsetzung der Ausstellungen.

Ihre Lehr- und Forschungstätigkeiten verfolgt sie seit 2012 zunächst als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Entwerfen und Raumgestaltung an der Fakultät für Architektur der TU Darmstadt. Weitere Lehrtätigkeiten folgten an der TU Dortmund, der UDK Berlin und der HTW Berlin. In ihrer laufenden Doktorarbeit untersucht sie, wie sich Raum und Raumgestaltung auf das Ausstellungserlebnis, die Präsentation von Objekten und die Wissensvermittlung auswirkt. Ihr Architekturstudium hat Roswitha Kötz an der TU Dresden, der ETH Zürich und an der UPV/EHU in San Sebastian absolviert.

Im März haben wir Roswitha Kötz zu Gast, die eure Fragen zur Ausstellung "The Great Repair" beantworten wird. Die Ausstellungsgestaltung kombiniert ältere Bestandsmöbel mit einem modularen System. Wie nachhaltig ist diese Gestaltung wirklich? Wird das System in zukünftigen Ausstellungen Verwendung finden? Und welche Rolle spielt die (Ausstellungs-)Pflege dabei?

Macht mit und stellt eure Fragen direkt an Roswitha Kötz, um mehr über die nachhaltigen Aspekte von "The Great Repair" zu erfahren!

Am Freitag den 15. März um 9:00 Uhr
https://us02web.zoom.us/j/83751626282?pwd=UU9VODdXaEJ5UEo4cG4raStPb1dVdz09
Meeting-ID: 837 5162 6282
Kenncode: 904080


2024-02-27

Szenografie Kolloquium 2024

Künstliche und andere Intelligenzen

Intelligente Systeme in der Szenografie sind keine Science Fiction mehr. Die Möglichkeiten der Anwendung von künstlichen und anderen Intelligenzen nehmen aktuell deutlich zu und schlagen ein aufregendes Kapitel auf im spannungsvollen Verhältnis der Kooperation von Menschen und Maschine. Mit großer Neugier, aber auch mit Respekt, schaut die Museumswelt auf immer neue Ergebnisse dieser neuen Technologien.

Doch welche Möglichkeiten bieten Algorithmen, wenn es um die Gestaltung von Ausstellungsräumen geht? Neue Technologien bringen in der Regel andere, neue Ästhetiken hervor, aber können künstliche und andere Intelligenzen darüber hinausgehen? Gibt es durch ihren Einsatz nutzbare Potenziale im Bereich der Wahrnehmung und Erfahrung oder in der Aneignung von Wissen?

Daran schließt sich ein ganzes Bündel weiterer Fragen an, die im Szenografie-Kolloquium mit Expert:innen des Ausstellungswesens anhand aktueller Projekte lebhaft diskutiert werden sollen.

 

Wann:

27.02.2024 - 28.02.2024

 

Anmeldung und Call for Papers:

https://www.dasa-dortmund.de/angebote-termine/angebote-fuer-fachbesucher/szenografie-in-der-dasa/szenografie-kolloquium-2024

 


2024-02-26

W.I.E. Wirkungsvoll. Inszeniert. Effektiv.

Gestalter berichten:

Lichtplaner, Ausstellungsgestalter, Architekten, Techniker, E-Planer, Kuratoren & Bauherren

geben Einblicke in ihre Projektarbeit an Beispielen aus der Region.

Grundlagen und Herangehensweisen in Ausstellungen, Licht und Architektur.

In Vorträgen, Podiumsgesprächen und Workshops erweitern Sie Ihr Wissen und

vertiefen Ihr Ausstellungsnetzwerk.

 

26.02.2024, Auditorium der Berlinischen Galerie, 9 -16 Uhr, get together bis 18 Uhr

 

Anmeldung und Informationen zu Referenten, Themen und Hands-On unter:

https://www.eventbrite.de/e/wie-wirkungsvoll-inszeniert-effektiv-tickets-787946819147

 


2024-02-21

VERA Mitgliederversammlung

Unsere diesjährige Online-Mitgliederversammlung steht bevor und bietet die Gelegenheit, sich gemeinsam über wichtige Themen auszutauschen:

  • Rückblick auf das Erreichte im Jahr 2023
  • Finanzieller Status
  • Bericht des Arbeitskreises Nachhaltigkeit
  • Aktuelles von den Regionalgruppen und der Ländergruppe Österreich
  • Neuwahl eines Vorstandsmitglieds (Kassenwart Dirk Böing hört leider auf)
  • Planung eines umfangreichen Programms 2024 mit Veranstaltungen, Messen und Fortbildungen

Eure Teilnahme und aktive Beteiligung sind entscheidend für die Gestaltung der Zukunft unseres VERA-Verbands. Wir freuen uns auf einen regen Austausch!

Videokonferenz:
https://us05web.zoom.us/j/86543925944?pwd=Tv5jFF23Bf7EvMjaasGpksdtTlScKk.1
Meeting-ID: 865 4392 5944
Kenncode: 4QHTsS

 

 

 


2024-02-08

Galerie 2.0: Künstliche Intelligenz und die Kunst, Kunst zu beleuchten

Kunst ist ein hohes Gut in der Gesellschaft, das sich stetig wandelt und Teil unserer Kultur und Identität ist. Inwiefern beeinflusst Licht das Erlebnis eines Galeriebesuchs und welche Bedeutung hat künstliche Intelligenz in der Kunstvermittlung?

 

Wir möchten Sie gerne zu einem Exkurs in die vielfältige Welt der Möglichkeiten einladen. 

 

Matthew Cobham (ERCO Cluster Manager Culture):Licht als vielseitiges Werkzeug zur Kunstvermarktung.
Dieser Beitrag wird in englischer Sprache vorgetragen.

 

Shuk Orani (Multimedia Artist):Innovation durch Kunst & KI

Wie beeinflusst künstliche Intelligenz Kunst? Ein Gespräch mit einem Avatar.

 

Im Anschluss findet ein gemütlicher Ausklang statt und Sie haben die Möglichkeit Lichtwerkzeuge persönlich zu testen.

Selbstverständlich können Sie auch die aktuelle Ausstellung im AIT-ArchitekturSalon „Planen im Bestand, Denkmalschutz und Nachhaltigkeit“ ansehen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Weitere Informationen zum Thema "Galerien beleuchten" finden Sie unter: www.erco.com/kommerzielle-galerien-beleuchten


2024-02-02

Wake-Up-Call mit Petra Ronzani

Die Kommunikatorin, Nachhaltigkeitsmanagerin und Mediatorin verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung als Führungskraft in den Bereichen Museum, Oper, Theater und Architektur. Dort hat sie Transformationsprozesse begleitet, Teams aufgebaut und geführt und immer wieder Brücken gebaut.

Seid mit dabei, wenn Petra am 2.2.2024 über wirksame Nachhaltigkeitskommunikation spricht: Worauf kommt es an, wenn ich andere "mitnehmen" möchte, welche Rolle spielen Emotionen dabei? Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Kommunikation und Nachhaltigkeitskommunikation?

 

Am Freitag den 02. Februar um 9:00 Uhr:
https://us02web.zoom.us/j/83751626282?pwd=UU9VODdXaEJ5UEo4cG4raStPb1dVdz09
Meeting-ID: 837 5162 6282
Kenncode: 904080


Foto: Falk Weiß


2024-02-01

Einladung in die Estnische Botschaft: Faszinierendes Museums-Seminar zur Wikingerzeit

Wir von Motor freuen uns, Sie zu unserem bevorstehenden Seminar über die Wikingerzeit ganz besonders einladen zu dürfen. Diese einzigartige Veranstaltung findet am Donnerstag, 1. Februar 2024, in der Botschaft von Estland in Berlin statt.

 

“Vikings (Long) Before Vikings: Bringing Vikings to Life”

Datum: Do, 1. Februar 2024, 15:30 Uhr

Ort: Estnische Botschaft, Hildebrandstraße 5, Berlin
Sprache: Englisch

Anmeldung: bis 26.01.24 https://www.eventbrite.com/e/vikings-long-before-vikings-bringing-vikings-to-life-tickets-763386187637

 

Dieses Seminar ist nicht nur eine Erkundung der Geschichte, sondern eine Kombination aus wissenschaftlicher Forschung, Museumsausstellungen und neuesten archäologischen Erkenntnissen. Es ist eine Gelegenheit, Zeuge zu werden, wie wir die antike und die moderne Welt durch eine innovative Ausstellungsplanung und -gestaltung zusammenbringen.

 

Wir haben eine spannende Reihe von Rednern, darunter Dr. Uwe Sperling von der Universität Rostock, der „Viking Era Revealed: The Salme Warriors Story“ präsentieren wird, und unser ganz persönlicher Ott Sarapuu, der sich mit „The Evolution of Viking Exhibitions“ befasst.

Tim Ventimiglia von Ralph Appelbaum Associates, Berlin, wird auch seine Erkenntnisse zum Thema „Designing a Modern Museum on the Viking Age in Norwegen“ teilen. Das Seminar endet mit einer aufschlussreichen Podiumsdiskussion zum Thema „The Future of Viking Heritage“.

 

Bitte zögern Sie nicht, diese Einladung an jeden in Ihrem Netzwerk weiterzuleiten, der dieses Seminar interessant finden könnte. Wir möchten Museumsbegeisterte, Fachleute und Freunde bei dieser einzigartigen Erkundung der Wikingerzeit zusammenbringen.

 

Registrierung und Teilnahme sind kostenlos. Sie können sich über den folgenden Link anmelden und das volle Programm einsehen: https://www.eventbrite.com/e/vikings-long-before-vikings-bringing-vikings-to-life-tickets-763386187637

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


2024-01-31

Lecture: Daten-Räume / Theater-Räume mit Christiane Kühl & Chris Kondek (doublelucky productions)

Wenn es das Ziel des Theaters ist, „der Gesellschaft den Spiegel vorzuhalten“, was passiert dann, wenn dieser Spiegel ein Datenspiegel ist? Und wenn die Welt selbst als Daten neu gedacht wird, was reflektiert dieser Spiegel? Wie wird das Publikum beeinflusst, wenn seine in Echtzeit gesammelten Daten während einer Abendvorstellung auf es zurückprojiziert werden? Und was passiert, wenn diese Daten die Dramaturgie bestimmen?

Christiane Kühl und Chris Kondek, die unter dem Namen doublelucky productions arbeiten, schaffen Theaterarbeiten und Installationen, die die unsichtbaren algorithmischen Architekturen, die unser tägliches Leben strukturieren, erforschen und mit ihnen spielen. Doublelucky productions hat live auf der Bühne mit Aktien gehandelt, um Gewinne für das Publikum zu erzielen, die Handys der Zuschauer:innen gehackt, um zu zeigen, wie verletzlich wir sind, und ihre Herzfrequenz gemessen, um eine perfekte Gemeinschaft mit synchron schlagenden Herzen zu schaffen.

In diesem Vortrag zeigen Kühl und Kondek Beispiele ihrer künstlerischen Arbeit und zeigen Hindernisse und Strategien auf, die auftreten, wenn sie den Theaterraum in einen interaktiven Informationsraum verwandeln.

Doublelucky productions arbeitet regelmäßig mit dem Musiker Hannes Strobl sowie mit Bühnenbildner:innen, kreativen Programmierer:innen, Medienkünstler:innen und Datenvisualisierer:innen zusammen. Ihre Performances werden u.a. vom HAU Berlin und dem Residenz Schauspiel Leipzig produziert und waren bereits international auf Tournee. Chris Kondek arbeitet auch als Videodesigner für Theater und Oper, Christiane Kühl ist als Autorin und Herausgeberin tätig und arbeitet mit anderen Theatergruppen zusammen. Ab diesem Semester teilen sich Kondek/Kühl die Professur für Interdisziplinäre künstlerische Praxis und Theorie an der UdK Berlin.


Hinweis: Die Lecture findet in deutscher und englischer Sprache statt. Im Vorfeld findet um 17 Uhr unser OPEN DAY / ATELIERRUNDGANG statt.


Bild: Kim Albrecht


2024-01-25

VERA Nord - Regionaltreffen

Liebe Mitstreiter*innen!

Neues Jahr - neue Runde: Wir treffen uns schon am Donnerstag, 25.01.24 zur nächsten VerA-Nord Runde! Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen!

17.30 Uhr | 
Getränk & Austausch im Café David, 
Grindelhof 63, 20146 Hamburg 

19.00 Uhr | 
Kunst & Kultur bei einer Ausstellungseröffnung im MARKK, 
Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg

Anmeldeinfo: >> Bitte meldet Euch gerne bei mir an, damit wir auch alle an einen Tisch passen: info@raumproduktion.de

Bis Donnerstag noch gutes Gelingen & herzliche Grüße,
Eva


2023-12-07

Health Museums: The Art of Living

Museums have to think ahead of time and create solutions that will still impress in 10 years. On the one hand, it is necessary to capture something timeless, something that is the so-called essence of museums, that makes a museum a museum both today and in 10 years. But it's also important to anticipate trends that will make a museum not just a museum, but a museum with a wow effect for years to come.

Are you ready to find out how museums can generate an atmosphere and connect with visitors already before they enter the exhibition?

If yes, then please join us on the 7th of December on session Health Museums: The Art of Living. The focus of the third and last online seminar of the year is mental health and creating emotions.

Further details and registration: https://www.eventbrite.com/e/museums-that-last-tickets-569775783707?aff=oddtdtcreator&lang=en-us&status=40&locale=en_US&keep_tld=1&view=listing

 


2023-11-30

Regionaltreffen Nord


Die Regionalgruppe Nord trifft sich am Donnerstag, 30.11., um 17 Uhr zunächst im Bucerius Kunstforum in Hamburg für einen gemeinsamen Besuch der Ausstellung "Geniale Frauen".

Adresse: Bucerius Kunstforum, Alter Wall 12 , 20457 Hamburg

Um 19 Uhr wird ins JUPITER gewechselt, auf ein Getränk in der Bar im obersten Stock.

Adresse: Mönckebergstraße 2-4, 20095 Hamburg

 

Ansprechpartnerin:
Eva Stankowski
info@raumproduktion.de


2023-11-24

Regionaltreffen Berlin am 24. November

Geplant ist eine gemeinsame Führung durch die Ausstellung "un_endlich. Leben mit dem Tod" im Humboldtforum. Zwei Mitglieder aus dem Ausstellungsteam erzählen ein bisschen was rund um die Produktion.

Treffen am Freitag, 24.11., um 15:45 im Kassenbereich - es gibt Freitickets für die ersten zehn VERA-Mitglieder!

Pünktlich um 16 Uhr startet die Führung.

Adresse: Humboldtforum, Schloßplatz 1, 10178 Berlin

Danach - um ca. 18 Uhr - gehen alle, die noch Zeit und Lust haben, gemeinsam etwas Essen oder Trinken.

 

Ansprechpartnerin:
Janett Koch
koch@molitor-berlin.de


2023-11-03

»Nachhaltig denken: Wie sieht eine zukunftsfähige Ausstellungspraxis aus?«

3. und 4. November 2023

Leider ausgebucht!

Wie schaffen wir es, dass ressourcenschonende Ausstellungen Realität werden – sei es bei den Arbeitsbedingungen, internen Prozessen, digitalen und analogen Räumen oder Materialien? Diese Frage steht im Zentrum unserer diesjährigen Tagung.

Dazu wollen wir mit euch diskutieren und rumspinnen, gemeinsam über den Tellerrand schauen und uns inspirieren lassen von Menschen und Projekten, die schon jetzt mit vielen guten Ideen daran arbeiten, unsere Branche nachhaltiger zu gestalten.


LINEUP AM FREITAG:


16:00 – 16:45 | „Wo sind wir gelandet – Von Down to Earth zum Wake-Up-Call?“

  • Was bedeutete Nachhaltigkeit in der Kultur in den letzten drei Jahren?
  • Was haben die Kultur und die Kulturpolitik in Sachen Nachhaltigkeit erreicht?
  • Worauf kommt es in den nächsten 3 Jahren an?


Ralf Weiß

REFLEXIVO Büro für Innovation und Wandel
https://www.reflexivo.de/ueber_uns#Leitung



16:45 – 17:30 | „1,5 Grad – auch für Museen ein relevantes Ziel?"

  • Wie argumentiert man in einer Ausstellung über Klimaschutz ohne didaktisch zu wirken?
  • Darf man noch interkontinentale Kunsttransporte beauftragen?
  • Wir gewichtet man als Ausstellungshaus das Thema Klimakrise in Vergleich zu anderen gesellschaftlichen Krisen und rein ästhetischen Fragestellungen?#


Johan Holten
Kunsthalle Mannheim
https://www.kuma.art/de/1komma5grad



17:30 – 18:15 | „Was kommt nach der Ausstellung?”

  • Ist die Kunst mit ökologischem Denken vereinbar?
  • Wie verhält sich das Format der Ausstellung zu den Trennungsregimen der Moderne?
  • Was sind die Kriterien neuer Präsentations- und Erfahrungsformate?


Dorothea von Hantelmann
Kunsthistorikerin, Autorin und freie Kuratorin
 

18:15 – 19:00 | Gespräch


19:00 | VERA-Party

 

LINEUP AM SAMSTAGVORMITTAG


10:00 – 10:45 | 
„Ökologisch nachhaltig und gesellschaftlich wirksam. Neue Anforderungen an Museen und ihre Ausstellungen“

  • Wie können die Nachhaltigkeitsbestrebungen verstetigt werden?
  • Wie können wir analog und digital noch besser barrierefrei werden?
  • Welche gesellschaftlich relevanten Fragestellungen greifen wir in unseren Ausstellungen wie auf?


Claudia Emmert
Zeppelin Museum Friedrichshafen
https://www.zeppelin-museum.de/de/ausstellungen/ausstellung?id=184



10:45 – 11:30 | „ ... geht nochmal!“

  • Woher, wohin, wofür – unser neuronales Lieferantennetzwerk.
  • Gebraucht, gefunden, teuer – die Spezialitäten des Upcycling
  • Gemessen, vermessen, nachgemessen – die Alltäglichkeiten des zirkulären Bauens


Ilja Oelschlägel
Designer
https://www.iljaoelschlaegel.com/



11:30 – 12:15 | Wissen teilen, sich vernetzen.

  • Was ist StuFF?
  • Für wen ist StuFF?
  • Warum Open-Source?


Konrad Walkow
StuFF – Neue Materialzyklen im Theater
https://www.stuffincycles.com/

 

12:15 – 13:00 | Gespräch

 

LINEUP AM SAMSTAGNACHMITTAG

13:15 – 14:00 | Klimafitte Ausstellungen?! Herausforderungen und Chancen für Gestalter*innen

  • Was können Ausstellungsgestalter:innen dazu beitragen, damit Ausstellungen nachhaltiger werden und welche Herausforderungen und Chancen bestehen?
  • Wie kann man sich über nachhaltige Ausstellungsgestaltung informieren?
  • Welche Handlungsempfehlungen, Richtlinien und Mindeststandards gibt es für Gestalter:innen? 


Sina Hermann
Projektleiterin Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Deutschen Museumsbund. 
https://www.museumsbund.de/morgen-in-brandenburg-werkstatt-fuer-nachhaltige-museumspraxis

 

14:00 – 14:45 | „Nachhaltig Ausschreiben - aber wie? Auf dem Weg zu Lösungen“

  • Wie motivieren wir unsere Auftraggeber:innen?
  • Wo sind die Spielräume?
  • Und wer hat was davon?

 

Mathias Kutsch und Christopher Winter
Aussstellungsgestalter und Produzent
https://impuls-design.de und http://www.artservice.at

 

14:45 – 15:30 | „Beziehungsweise Museum. Für eine nachhaltig solidarische Ausstellungspraxis"

Prof. Joachim Baur
TU Dortmund
https://kultur.kmst.tu-dortmund.de/institut/personen/team/prof-dr-joachim-baur/

 

15:30 – 16:15 | Gespräch

 

16:15 | Abschluss

 

-----------------

Daneben gibt es natürlich wieder ausreichend Raum, damit wir uns persönlich austauschen und nett und entspannt beisammen sein können.

 

Leider sind wir ausgebucht... 

 

ANMELDUNG

Die Plätze sind begrenzt, also sichert euch schnell euer Ticket!

Wann: 3. und 4. November 2023 (Fr ab 16 Uhr; Sa ab 10 Uhr)
Wo: Spreefeld Berlin, Optionsraum 3, Wilhelmine-Gemberg-Weg 14, 10179 Berlin

Der Teilnahmebeitrag für VERA-Mitglieder beträgt 50 Euro.
Alle anderen Gäste zahlen 80 Euro.

Link zur Anmeldung: VERA-Veranstaltungskalender


2023-10-13

Wake-Up-Call: »Kreislaufwirtschaft: Trash is gold. Dig it.«

Schwört ihr auch schon auf Trash? 

Das Konzept der Kreislaufwirtschaft bietet für unsere Branche eine Riesenchance, nachhaltiger zu handeln. Aber wie geht das konkret – welche Alternativen haben wir, wenn wir nicht immer wieder alles neu produzieren und hinterher wegschmeißen wollen?

Eine ziemlich handfeste Antwort liefert das Team von Trash Galore aus Leipzig. Es rettet nach Events wie Messen und Ausstellungen die dort verwendeten Materialien vor dem Müllcontainer und sorgt dafür, dass sie auf anderen Veranstaltungen wiederverwendet werden. Dabei ist inzwischen eine beachtliche Materialien-Sammlung zusammengekommen.

Ihr bekommt vom Team von Trash Galore bei diesem Wake-Up-Call einen Einblick, wie ihr das Potenzial der Kreislaufwirtschaft für euch nutzen könnt.

Wann: Am 13. Oktober 2023 von 9–10 Uhr
Wo: Digital via Zoom
Link zur Veranstaltung: Zoom-Meeting beitreten (Kenncode: 904080)


2023-10-10

VERA- Jahrestreffen im Rahmen des österreichischen Museumstags in Bregenz 2023

Unser Programm setzt auf Austausch und Pausen.

Dienstag, 10.10.

  • Wir fahren wir einmal quer durch Österreich und sammeln möglichst viele VERA Ausstellungsgestalter zusammen.
  • Wir sind gespannt, wer aus Deutschland und aus der Schweiz zu uns kommt.
  • am Abend gibt es kleines "come together".

 

Mittwoch, 11.10.

  • um 10 Uhr besuchen wir das vorarlberg museum und diskutieren zum Thema „Museumsbau, Lehm und Klima“.
  • um 12:30 gehen wir Mittag essen
  • von 14:15 bis 17:30 gibt es Vorträge und Diskussionen zu verschiedenen Themen "im, am und ums Museum herum". 
  • es geht weiter mit dem Programm des Museumstags www.museumstag.at

Wir stecken mitten in der Planung. Demnächst mehr.

Wir freuen uns über viele Besucher aus Österreich, der Schweiz und Deutschland! 


2023-09-15

Wake-Up-Call: »Mein Büro soll nachhaltiger werden!«

Nachhaltiges Handeln ist im beruflichen Kontext eine Notwendigkeit. Zum einen geht es darum, die Auswirkungen der Klimakrise möglichst klein zu halten. Zum anderen kann es bei der Auftragsvergabe den entscheidenden Unterschied machen.

Nachhaltiges Handeln ist aber auch eine Chance. Eine Nachhaltigkeitsstrategie kann die Grundlage sein, um das eigene Unternehmen vor Risiken wie steigenden Energiepreisen und Fachkräftemangel zu schützen. Sie kann ein Anstoß sein, sich mit neuen Ideen weiterzuentwickeln. Aber: Gerade in kleinen und mittleren Büros fehlen oftmals die Kapazitäten. 

Die gute Nachricht: Auch mit kleinen Schritten und ein bisschen Kreativität ist einiges möglich. Geske Houtrouw (talk – Kommunikation für Architektur und urbane Kultur) ist Expertin für Nachhaltigkeit und Kommunikation. Sie nimmt euch bei diesem Wake-Up-Call mit an ihren Arbeitsplatz und zeigt, mit welchen Kniffen man das eigene Büro nachhaltiger gestalten kann und wie die ersten Schritte zu einer umsetzbaren Nachhaltigkeitsstrategie aussehen können.

Wann: Am 15. September 2023 von 9–10 Uhr
Wo: Digital via Zoom
Link zur Veranstaltung: Zoom-Meeting beitreten (Kenncode: 904080)


2023-09-14

Wettbewerbsteilnahmen an Ausschreibungen für Ausstellungsgestaltung – Webinar

Erfolgreicher teilnehmen. Chancen optimieren! Webinar mit HOAS-Autor Stefan Klessmann
Das Webinar vermittelt Grundlagen im Vergaberecht und stellt häufige Verfahrens-Arten vor. Es wird aufgezeigt, wie man die Ausschreibungen zielgerichtet analysiert und wie man seine Chancen in den Verfahren verbessern kann. Es wird dargestellt, wie die Auslober-Seite denkt und welche nicht-veröffentlichten Aspekte häufig entscheidend sind. Ein Seminar von Stefan Kleßmann, der zahlreiche Verfahren für beide Seiten durchgeführt hat. 
Teilnahmegebühr für VerA-Mitglieder: 90€ zzgl. Mwst.
Anmeldungen und weitere Infos bitte direkt bei Stefan Kleßmann: sk@stefan-klessmann.de

2023-09-13

HOAS-Grundlagenseminar – Webinar mit Stefan Klessmann

Alles zur Anwendung der HOAS (2) – Onlineseminar
In dem Seminar werden die kompletten Grundlagen zum verstehen, nutzen und anwenden der HOAS im Alltag anschaulich und mit Praxisbeispielen vermittelt. Sowohl für Büros im Bereich der Ausstellungsgestaltung als auch Museen und Ausstellungshäuser, die die HOAS für Ihre Ausschreibungen und Projekte anwenden möchten. 
Teilnahmegebühr für VerA-Mitglieder: 90€ zzgl. Mwst.
Anmeldungen und weitere Infos bitte direkt bei Stefan Kleßmann: sk@stefan-klessmann.de

2023-09-07

Zertifikatskurs Ausstellungsdesign an der UdK Berlin

Gestaltung | Medien | Digitalisierung | Nachhaltigkeit

Der Zertifikatskurs Ausstellungsdesign bietet eine berufsbegleitende, modulare Weiterbildung in kompakter Form. Das praxisorientierte und inhaltlich breit angelegte Format wird in Zusammenarbeit mit Ausstellungsinstitutionen, Universitäten und im Ausstellungsbereich tätigen Unternehmen realisiert. Vermittelt werden in Theorie und Praxis Kenntnisse zur Planung und Umsetzung von Gestaltungskonzepten. Vorträge und Exkursionen bieten Einblicke in die Arbeit von Ausstellungsorten, Agenturen und unterschiedliche Ausstellungsformate. Ein aktueller Fokus liegt in diesem Kurs auf dem Thema Nachhaltiges Ausstellungsdesign.

07. September bis 25. November 2023.

Weitere Infos und Anmeldung: Website der UdK

 


2023-06-21

Wettbewerbsteilnahmen an Ausschreibungen fuer Ausstellungsgestaltung

Neu: Wettbewerbsteilnahmen an Ausschreibungen fuer Ausstellungsgestaltung.

Erfolgreicher teilnehmen, Chancen optimieren!

(für Gestaltungsbüros - Online-Seminar)

 

Mittwoch, 21. Juni 2023, 9.30 - 15 Uhr (Mittagspause ca. von 12-13 Uhr)

Agenda:

1. Grundlagen Vergaberecht

2. Typische Verfahrensarten und ihre Besonderheiten

3. Ausschreibungen richtig analysieren und bewerten

4. Wie ticken Auftraggeber? Die Kundenperspektive besser verstehen. Psychologische

Faktoren kennen und richtig einordnen

5. Wertungskriterien analysieren und die richtigen Schlüsse daraus ziehen

6. Der Teilnahmewettbewerb im zweistufigen Verfahren: Chancen optimieren

7. Stufe 2 im Verhandlungsverfahren:

a) das Angebot

b) die Präsentation

c) die Verhandlung.

Mit einigen Kniffen die eigenen Chancen erhöhen.

8. Feinheiten der Angebotskalkulation

9. Bieterfragen

10. Rüge und Verfahrensüberprüfung vor der Vergabekammer

 

Dieses Seminar dient dazu, die Wettbewerbsverfahren rechtlich und psychologisch besser zu

verstehen, frühzeitig zu erkennen, ob und wie die eigenen Chancen sind - und dort, wo es

reale Chancen gibt, diese geschickt zu optimieren und die Erfolgsquote zu verbessern.

 

Teilnahmegebühr = 90,-€ plus Mwst. für VerA-Mitglieder (sonst: 120 € plus Mwst., mehr als 2 Teilnehmer EINER Firma/Institution = 60,- ab 3. Teilnehmer)

Anmeldungen: sk@stefan-klessmann.de


2023-06-15

3. Museumsrunde: Relevanz und Nische

3. MUSEUMSRUNDE: RELEVANZ UND NISCHE

Wir wollen uns in diesem Jahr der Voraussetzung für Museumsbauprojekte zuwenden, denn bei knapper werdenden Ressourcen werden die verfügbaren Mittel nur dort sinnvoll verwendet werden, wo ein Konsens über die Relevanz besteht. Wie aber entwickelt und kommuniziert man die Relevanz von Museumsprojekten? Wir kennen den Reiz von Nischen in Gebäuden, kleine Lücken in großen Strukturen, die Aufmerksamkeit bündeln und große Wirkung haben können, kurz große Relevanz entwickeln. Wie haben kleine Museen ihre Relevanz entwickelt, um neben großen zu bestehen? Wie haben Sie auch durch ihre Architektur ihren Platz behauptet?

Daneben wollen wir uns auch dem Thema Nachhaltigkeit widmen, einerseits der Frage, wie es mit der Ökobilanz von Ausstellungsprojekten bestellt ist, andererseits wie die Rahmenbedingungen speziell in Form der Honorarordnungen Nachhaltigkeit befördern könnten, wie sollten diese reformiert werden, um nachhaltiges Handeln und Planen zu belohnen?

Eine Nische in der Konferenz bieten wir Ihnen auch noch mit unserem Petscha Kutscha Block. Hier sind Sie eingeladen, in fünf Minuten ein Thema, das Sie bewegt, den anderen Teilnehmern zur Diskussion zu stellen und ihm so mehr Relevanz zu geben.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen zu diskutieren.
Die Museumsrunde

Anmeldung unter: www.museumsrunde.org

***Reduzierte Teilnahmegebühr für VERA Mitglieder! 

 


2023-06-12

Komplettseminar HOAS

Komplettseminar HOAS: Arbeiten und Anwenden der HOAS .
(für Gestaltungsbüros und Museen/Auftraggeber) - Online-Seminar.

Montag, 12. Juni 2023, 10-15 Uhr (Mittagspause von 12.30-13.30)

Agenda:

1. Hintergrund, Geschichte, HOAI, Zielsetzung und Anwendung der HOAS

2. Praktische Anwendung I: Erste Grundlagen

a: Einstufung Schwierigkeitsgrad

b: Angebotskalkulation und Preisabfrage

3. Praktische Anwendung II:

a: Kernleistungen: wichtige Unterschiede zu Grundleistungen der HOAI

b: Besondere Leistungen

4. Zu- und Abschläge: Gestaltungsmöglichkeiten für Anbieter und Auslober

5. Ausschreiben mit der HOAS

5. Nachtragsmanagement mit der HOAS, was beide Seiten beachten müssen

6. Generalübernahme zusammen mit der HOAS

7. Urheberrecht, Nutzungsrecht

8. Weitere nützliche Regelungen im Bereich Zahlungen, Sicherheiten u.a.

9. Vertragsschluss mit der HOAS

Teilnahmegebühr = 90,-€ plus Mwst. für VerA-Mitglieder (sonst: 120 € plus Mwst., mehr als 2 Teilnehmer EINER Firma/Institution = 60,- ab 3. Teilnehmer)

Anmeldungen: sk@stefan-klessmann.de


2023-04-24

FOCUS 2023

Kommunikation im Raum . Nachhaltigkeit . Partizipation . Inklusion . Multisensorische Gestaltung . Augmented Reality . Virtual Reality . App Anwendungen . Museale Strategien . Best Practice . Workshops . Urbane Performances .  Honorarberechnung nach HOAS

Zum 9. Mal werden Museumsfachleute und Expert:innen aus dem Kulturbereich vor der Kulisse des historischen Pauliklosters zusammenkommen, um gemeinsam über aktuelle Entwicklungen, Zukunftstrends sowie Chancen und Herausforderungen im heutigen Museumswesen zu diskutieren. In diesem Jahr liegt der Themenschwerpunkt auf Szenografie, Ausstellungsgestaltung und mediale Inszenierungen für Museen.

Ausstellungen erzählen Geschichte(n) im Raum. Unabhängig von Größe, Erfolg, Thema, Sparte – Ausstellungen sind äußerst komplexe Medien. Sie sind aufwendig in der Produktion und unterliegen dem steten Wandel von Sehgewohnheiten.

Mit dieser FOCUS-Veranstaltung sollen anregende Perspektiven für die Realisation von Ausstellungen präsentiert werden. Mit Best-Practice-Beispielen zeigen Ausstellungsgestalter:innen und -macher:innen, wie sie durch räumliche Inszenierungen neue Sichtweisen auf komplexe Themen schaffen. Grundlagen zu Vergabe, Ausschreibung und Kostenermittlung runden das Programm ab.

Mehr Informationen: https://www.focus-museum.de/programm-tickets/


2023-03-13

Szenografie-Kolloquium 2023

Die Veranstaltung am 13. + 14.3.2023 wird sich inhaltlich unter dem Titel „Sustainability“ (vorl. Arbeitstitel) mit dem wichtigen Thema der Nachhaltigkeit als Herausforderung sowohl für Inhalt als auch für das Ergebnis szenografischer Arbeit beschäftigen.

Bisher haben als ReferentInnen zugesagt:

Stefanie Dowidat, LWL-Museum Herne
Iris Edenheiser, Hygiene.Museum Dresden
Arne Dunker, Klimahaus Bremen
Annette Ludwig, Klassik Weimar Stiftung
Peter J. Schneemann, Universität Bern
Hartmut Gold, Stiftung Museen für Kommunikation
Sascha Peters/Diana Drewes, Agentur Haute Innovation


2023-03-10

Nachhaltigkeit vor und nach der Ausstellung

Online-Seminar, kostenlos

>> Zur Anmeldung – bitte nur diesen Link für die Anmeldung nutzen: (Link auf: https://events.clicla.me/EventTool/event/2976/)

Das Online-Seminar ist die erste Veranstaltung einer dreiteiligen Seminarreihe und richtet sich an Kurator:innen, Gestalter:innen und Initiator:innen von Ausstellungen in Museen und Agenturen. 

In den ersten zwei Online-Seminaren zeigt die Referentin Stefanie Dowidat auf, dass ökologisch nachhaltiges Ausstellen am besten gelingt, wenn sich Nachhaltigkeit in allen Phasen einer Ausstellung – von der Konzeption über die Planung bis zur Realisierung –  wiederfindet. In der dritten Veranstaltung, einem Präsenz-Seminar in Osnabrück, bündeln die Referentinnen Karen Hehnke und Luisa Wesch Erfahrungen und Empfehlungen und berichten von vielen gelungenen Beispielen einer nachhaltiger Ausstellungspraxis.

 

Im Online-Seminar am 10. März "Nachhaltigkeit vor und nach der Ausstellung“ werden besonders die Initiierungsphase sowie die Betriebs- und Nachbereitungsphase beleuchtet. In der Initiierungsphasewerden Ziele definiert, analysiert und priorisiert sowie Verantwortlichkeiten und Prozesse aufgesetzt, die das Rückgrat von Entscheidungen und Maßnahmen bilden.

Aber auch während der Laufzeit einer Ausstellung und bei der Planung der Nachnutzung – den sogenannten Betriebs- und Nachbereitungsphasen – werden wesentliche Grundlagen für ein nachhaltige(re)s Ausstellen geschaffen. Neben der Kommunikation mit dem Publikum geht es hier auch um die Auswertung und Dokumentation der Projektergebnisse und um die Wiederverwendung von Materialien und Ausstellungsteilen. 

 

Die Veranstaltungen können einzeln gebucht werden. Sie werden vom Museumsverband Niedersachsen Bremen e.V. veranstaltet und von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Stefanie Dowidatist Ausstellungsarchitektin am LWL- Museum für Archäologie und Kultur, Museologin und Transformationsmanagerin für nachhaltige Kultur. Sie leitete bis 2022 den Arbeitskreis Ausstellungen im Deutschen Museumsbund und darin die AG Nachhaltig Ausstellen.

 

Karen Hehnkeist Leiterin der Expo-Etage /www.expo-etage.de) und Mitautorin der von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderten Broschüre „Umweltfreundliche Ausstellungen”, die kürzlich als Webversion online gegangen ist, siehe www.nachhaltige-ausstellungen.de,www.nachhaltig-ausstellen.de, oderwww.umweltfreundliche-ausstellungen.de

 

Luisa Wesch unterstützt als Museologin die Aktualisierung der Broschüre und die Umsetzung der Workshop-Reihe.


2022-11-24

MUTEC

Die MUTEC ist die Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik. Sie ist ein Treffpunkt für nationales und internationales Fachpublikum und bietet vielfältige Möglichkeiten zum Austausch. Seien auch Sie dabei, wenn auf der MUTEC 2022 Innovationen, Lösungen und Dienstleistungen für Kultureinrichtungen jeglicher Art präsentiert werden. Abgerundet wird das Angebot durch ein vielfältiges Fachprogramm.
Mehr Informationen: https://www.mutec.de/

2022-11-23

Online-Grundlagen-Seminar zur HOAS (2)

Für Mittwoch, den 23.11.2022, 10-16 Uhr, bietet der Autor Stefan Kleßmann noch einmal ein Online-Grundlagen-Seminar zur HOAS (2) an. Thematisiert wird die komplette Anwendung mit Fallbeispielen.
Hierfür sind noch einige Plätze frei. Folgetermine wird es voraussichtlich erst wieder ab Sommer 2023 geben.
Nähere Infos und Anmeldung bitte direkt über Herrn Stefan Kleßmann (sk@stefan-klessmann.de).

2022-11-02

Webinar von shoutr labs

Das Redaktionssystem von shoutr labs. Webinar mit Ronald Liebermann

Webinar von 17 – 18 Uhr

shoutr labs bietet seit 2013 Komplettlösungen für die digitale Vermittlung von Museen und Ausstellungen an. In diesem Webinar möchten wir Ihnen die Funktionsweise eines modernen Redaktionssystems (CMS-Content Management System) näher bringen. Ronald Liebermann, Geschäftsführer von shoutr labs, wird Ihnen Schritt für Schritt die einzelnen Komponenten des Redaktionssystems vorstellen und aufzeigen welche Möglichkeiten der digitalen Vermittlung sich daraus für Museen und Ausstellungen ergeben. Mit Hilfe des CMS lassen sich sowohl webbasierte Besucherguides, als auch Apps und Medienstationen mit multimedialen Inhalten ohne Programmierkenntnisse befüllen und laufend aktualisieren. Die Einbindung von leichter Sprache und inklusiven Lösungen für barrierefreie Besuchererlebnisse ist ebenfalls problemlos möglich.

Shoutr labs nutzt Microsoft Teams. Hier der Link zum Webinar
Nehmen Sie von Ihrem Computer oder der mobilen App aus teil.
<https://teams.microsoft.com/l/meetup-join/19%3ameeting_YjI5YTYxNjAtMjZhOC00M2E0LTgzMmUtODViM2EyODQ0NzM3%40thread.v2/0?context=%7b%22Tid%22%3a%226cc2ffa3-5b08-408a-80a5-e9e2e005d5f1%22%2c%22Oid%22%3a%22f8fe7e3d-4e70-4507-b30d-25ec505ae390%22%7d>

 


2022-10-19

ERCO Fortbildung 2022: Lichttechnik im Museum

Museumsbeleuchtung muss eine Vielzahl an Anforderungen erfüllen: Bei jedem Projekt stehen Museen vor der Herausforderung, konservatorische Vorgaben, wirtschaftliche Ziele, organisatorische Rahmenbedingungen und gestalterische Ansprüche in einem Lichtkonzept zu vereinen. Mit maximaler Flexibilität für individuelle Anwendungen kann Licht eingesetzt und gesteuert werden. Dabei möchten wir Sie gern unterstützen und Sie nach Lüdenscheid einladen.

 

Programmpunkte

  • Vortrag "Einführung in die ERCO Lichtphilosophie"
  • Vortrag "Mit Licht die Kunst interpretieren"
  • Praxis-Workshop LED-Lichttechnik
  • Nachhaltigkeitsstrategie ERCO Greenology
  • Aktuelle Förderprogramme für Museen
  • Vortrag "Barrieren abbauen - Wie bekommen wir wieder mehr Besucher in die Museen?"
  • Vortrag "Casambi Lichtsteuerungstechnik"
  • Factory Tour Lichtfabrik

2022-10-12

VerA am Österreichischen Museumstag

Jahrestreffen

Die Ländergruppe VerA Österrich lädt nach Klagenfurt ein!

Im Rahmen des 33. Österreichischen Museumstag findet am 12.10. ab 14 Uhr unser Prgramm zum Thmea "Analog vs. Digital in der Ausstellungsgestaltung" statt.

Wir freuen uns über STefan Kleßmann, Martin Kutsch und Johannes Pepelnik die zu Beginn auch die neue HOAS vorstellen werden.

 

PROGRAMMÜBERSICHT

14:00 Uhr

Vorstellung der Honorarordnung HOAS

Die Honorarordnung für Ausstellungsgestaltung ist bereits in der 4. Auflage. Die Ländergruppe VerA Ö konnte die neue Ausgabe bereits einer Rechtsprüfung unterziehen lassen. Der Vergaberechtsexperte und Rechtsanwalt Johannes Pepelnik bestätigt im Vorwort zur HOAS 2 die Vereinbarkeit und vollumfängliche Anwendbarkeit im österreichischen Recht. Das macht das Regelwerk auch für die österreichische Branche zur wertvollen Grundlage für die Regelung der Leistungen und Arbeitsbeziehungen im Zusammenhang mit Ausstellungsgestaltung. 

Mit

Stefan Kleßmann, Autor, HOAS – Honorarordnung für Ausstellungsgestaltung, Berlin
Matthias Kutsch, Präsident, VerA – Verband für Ausstellungsgestaltung, Leipzig

und

Johannes Pepelnik, Vertrauensanwalt VerA Ö, Wien

 

15:00 Uhr

Analog vs. Digital in der Ausstellungsgestaltung

Digitalisierung in Museen und Ausstellungen ist in aller Munde. Ideelle und materielle Ressourcen werden zur Virtualisierung des Besuchserlebnisses eingesetzt. Doch vergessen wir darüber nicht die Kraft des Analogen? Was bedeutet der Trend für die soziale Dimension des Museumsbesuchs? Und wie kann es gelingen, dass trotz angestrebter Inklusion nicht die Exklusion bestimmter Besucher:innengruppen erfolgt?  

Nach Impulsvorträgen von Margot Fürtsch-Loospolar÷ architekturbüro, Wien, und Nancy Mertins, zone media, Wien, diskutieren wir über Chancen, Herausforderungen und blinde Flecken der aktuellen Situation.

 

16:30 Uhr
Weltcafé und Barcamp
Im Rahmen eines Weltcafés diskutieren wir über die Themen Relevanz, Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Vergaberecht.
Abschließend gibt es im Rahmen eines Barcamps die Möglichkeit, in 10-Minuten-Sessions Fragen zu stellen, Aktuelles zu teilen, Feedback einzuholen – zu Themen, die vorab bei stefanie.muther@extraplan.at oder spontan eingebracht werden können.

 

Weitere Information und Anmeldung zur Veranstaltung hier.


2022-06-23

2. Museumsrunde | Symposium | Das Museum gestalten – Identität schaffen

Die zweite Museumsrunde lädt ein zum Erfahrungsaustausch über Praxiserfahrung beim Planen, Bauen und Betreiben von Museumsgebäuden. Die Museumsrunde ist ein offenes interdisziplinäres Expertenforum, das alle an Bau- und Umbauprojekten für Museen beteiligten Disziplinen zum Austausch auf Arbeitsebene einlädt. VERA wird mit frischen HOAS 2 vor Ort sein und freut sich schon sehr auf dieses Symposium!

Bis zum 10. Juni erhalten VerA-Mitglieder den Frühbucherpreis von 300 Euro!

Einfach online anmelden: https://museumsrunde.org/anmeldung


2022-06-17

VERA Sommerfest

Liebe Mitglieder, Freund:innen und Kolleg:innen,

wir freuen uns sehr, euch endlich wieder zu einem VERA-Präsenztreffen einladen zu können! Wir nennen es Sommerfest, aber es ist viel mehr:

Freitag ist VERAtag. Wir widmen uns in zwei Workshops ausführlich den Neuerungen der HOAS 2 und VERAs zukünftigen Aktivitäten. Ab 19 Uhr laden wir zu einem entspannten und geselligen Abend im Tapetenwerk ein.

Für das Forum am Samstag haben wir tolle Sprecher:innen eingeladen, die ihr Wissen und ihre ganz eigenen Perspektive zu unserem Thema zu vorzutragen:
RELEVANZ! Wie wollen in Zukunft arbeiten? Wir halten kurz den Atem an und fragen vor dem Hintergrund der ökologischen, sozio-politischen und ökonomischen Weltlage nach der Relevanz von kulturvermittelnder Arbeit.

Die Veranstaltung ist für unsere Mitglieder kostenlos. Wir müssen euch allerdings um einen Kostenbeitrag zum Catering von 20,- € bitten. Der Betrag wird direkt mit der Anmeldung berechnet. Gäste sind herzlichst willkommen und tragen bitte mit 50,- € (inkl. Catering) zum guten Gelingen der Veranstaltung bei. Eine Anmeldung ist dringend erforderlich! Bei Fragen wendet euch bitte an Nicola Hochkeppel.

Wir freuen uns schon sehr darauf, viele von euch wiederzusehen!
Bis dahin mit herzlichen Grüßen
euer VERA-Vorstand

PS: Das Essen ist vegan und vor der Tür ist eine Straßenbahnhaltestelle (Henrietten­straße, Linie 8, 15). Kommt mit gutem Gewissen.

 

HIER ANMELDEN: https://www.vereinonline.org/vera/?action=events_kalender&art=


2022-05-02

DASA- Szenografie Kolloquium 2022

Friede, Freude, Vielfalt!

Unter dem Titel „Viefalt!“ sollte das Szenografie-Kolloquium 2022 wieder in Echt stattfinden. Ziel des Kolloquiums ist der interdisziplinärer Austausch - und zwar diesmal darüber, wie sich Museen und Ausstellungen als öffentliche Orte des Dialogs der Tatsache stellen, dass sich potentielle Besuchende in Bezug auf das Alter, die Religion, die Weltanschauung, die sexuelle Identität oder die Herkunft verändern.

VERA bietet einen Workshop zu Erfahrungen aus dem Umgang mit der HOAS. 


2022-04-29

Webinar zur Sicherung von Kunst und Kulturgut

VERA lädt für Freitag, den 29. April von 10 – 11 Uhr zum Webinar der Firma heddier electronic GmbH (www.human-detector.com) ein!

Titel des Vortrages: Sicherung von Kunst und Kulturgut – eine Aufgabe für die Ausstellungsgestaltung?!

In dem Vortrag wird gezeigt, wie einfach und strukturiert die Sicherheitstechnik sein kann. Den VERA-Mitgliedern sollen überschaubare Wege und Techniken zum Schutz von Kunst- und Kulturgut erklärt werden. Laut Verständnis des Referenten, Dipl.- Ing. Clemens Heddier, kann der wirkungsvolle Einsatz von Sicherheitssystemen nur in Absprache mit der Ausstellungsgestaltung erfolgen.

Heddier electronic nutzt Microsoft Teams. Hier der Link zum Webinar:

Auf Ihrem Computer oder Ihrer mobilen App teilnehmen
Klicken Sie hier, um an der Besprechung teilzunehmen


Für Fragen zum Webinar steht unsere Organisatorin, Frau Lioba Rochell, gern via E-Mail: rochell@vera-d.org zur Verfügung!


2022-04-25

Focus Brandenburg

Die Fachtagung FOCUS:

MUSEUM versteht sich als interdisziplinäres Forum und nachhaltige Kommunikationsplattform für Fachpublikum aus dem Museums-, Ausstellungs- und Kulturbereich.

Sicherheit, Energieeffizienz und Facility Management für Museen

 

VERA auf der Focus- Vorstellung der neuen HOAS

 


2021-11-17

VerA bei der EXPONATEC COLOGNE 2021

Die EXPONATEC COLOGNE verbindet Kultur und Industrie im Dialog: Informationsaustausch, Wissenstransfer, Professional Networking zwischen Partnern aus Kultur und Kommerz in den Bereichen Museen, Restaurierung, Konservierung mit dem Ziel, das Kulturerbe zu schützen und für die nachfolgenden Generationen zu erhalten.


2021-04-30

„Licht im Museum II“

Nach dem Erfolg des ersten Webinars laden wir am Freitag, den 30. April von 10 – 10.45 Uhr zum zweiten ERCO-Lichtseminar ein. Es ist speziell auf die Arbeitsschwerpunkte von AussstellungsgestalterInnen zugeschnitten. Hauptthema wird das szenografische Licht im Museum sein. Nachfragen beantwortet das Expertenteam um Wilken Behrens (ERCO Lüdenscheid) und Kai Petersen (ERCO Hamburg) gerne. ERCO nutzt Microsoft Teams. Hier gibt es am 30,04.2021 um 10 Uhr geballtes Wissen zum Licht im Museum.


2021-02-26

Lichttechnik für Museen und Ausstellungen

Am Freitag, den 26. Februar 2021 laden wir von 10 – 10.45 Uhr zum ERCO-Lichtseminar ein. Es ist speziell auf die Arbeitsschwerpunkte von AussstellungsgestalterInnen zugeschnitten. Alles Wissenswerte über zeitgemäße Beleuchtungsplanungen, aktuelle Lichtwerkzeuge und die Steuerung von szenografischem Licht im Museum wird thematisiert. Auf Nachfrage behandelt das Expertenteam um Wilken Behrens (ERCO Lüdenscheid) und Kai Petersen (ERCO Hamburg) auch die Grundlagen der Museumsbeleuchtung.

ERCO nutzt Microsoft Teams. Hier gibt es am 26.02.2021 um 10 Uhr geballtes Wissen zum Licht im Museum.


2020-11-05

abgesagt: MUTEC - Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik

Wir sind wieder dabei, wenn die internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik ruft. Besucht uns an unserem Messestand in der Halle 2. Wir gestalten den Themenblock „Perspektivwechsel“ im MUTEC-Forum: Nehmt teil an unseres Vortragsprogramm zum Thema "Nachbarschaftsmuseum". 

Museen on the road

Regional- und Stadtmuseen haben viele unterschiedliche Themen- und Aufgabengebiete. Seit einigen Jahren wird zunehmend der Begriff Nachbarschaftsmuseum verwendet. Hierbei geht es um das Verhältnis eines Museums zu Stadt und BewohnerInnen. Die Alltagskultur wird zum Ausstellungsgegenstand. Schwerpunkt ist die Arbeit im soziokulturellen Kontext. Das Museum bleibt nicht in den eigenen Räumen, sondern geht mit Ausstellungen und Veranstaltungen in die Stadtteile. Projekte, die das Miteinander der Generationen und Kulturen behandeln, werden dadurch initiiert und gefördert.

Auf der Mutec 2020 stellen AusstellungsgestalterInnen in kurzen Vorträgen Projekte vor, die das Thema „Nachbarschaft“ behandeln unabhängig davon, ob sie bereits realisiert wurden oder in noch in Planung sind.

Anmeldungen bei info@vera-d.org


2020-11-05

abgesagt: VerA-Mitgliederversammlung #11@MUTEC

Die Mitgliederversammlung #11 ist auf das kommende Frühjahr verschoben.


2020-09-24

Symposium „Wie? Vom KlimaWissen zum KlimaHandeln“

Wichtige Daten:
Deadline - Call for Proposals: 31 May 2020
Acceptance decision: 15 June 2020

https://www.klimahaus-bremerhaven.de/de/symposium2020.html


2020-07-02

VerA zu VERKALKULIERT/ UNKALKULIERBAR im &quot;Kölner Raum&quot;

Aktueller denn je rücken die Zahlen in den Fokus unserer täglichen Arbeit. Was ist sicher? Was planbar? Was ist schlicht nicht kalkulierbar, wo lauern unkalkulierbare Hindernisse oder werden Mehrwerte „verschenkt“? Wir vermuten: auch der kreative Kölner Raum wünscht sich „planbare Projekte“. Deswegen fahren Carina Ernst und Nicola Hochkeppel nach Hürth zu dreiform und stellen die HOAS vor.

Wie die „erste Honorarordnung für die Branche“ in der Praxis erfolgreich eingesetzt wurde, zeigen uns Kristine Fester und Patritzia Widritzki (good to know) anhand ihrer sehr sehenswerten Ausstellung #neuland im Museum für Kommunikation Frankfurt.

Zeitplan · Donnerstag, 2. Juli 2020, Zoom-Meeting beitreten https://zoom.us/j/9937834165?pwd=aW0xb3dtekpUWkx6NWN5RkZFdWlCQT09 
18:15 - 18:30 Ankommen / evtl technische Fragen klären
18:30 - 20:30 Begrüßung durch dreiform, anschließend Vorträge der Speaker*innen, Diskussion plus 3x5 Min. vorstellen virtuelle Räume (onliveline, simple, dreiform)

Wir freuen uns auf ein wichtiges Thema bei ZOOM@dreiform | Halle 1D | Kalscheurener Straße 19 | 50354 Hürth/Köln | https://www.dreiform.de

 


2020-02-21

VerA-Zukunftsworkshop &quot;Quo Vadis&quot; - for members only

Anmeldung für den Zukunftsworkshop bei hochkeppel@vera-d.org - Themenschwerpunkte fuer das Workshop-Programm bis zum 17. Januar an vorstand@vera-d.org


2020-02-19

VerA zu Gast bei … Ferrum Lasercut

Geschäftsführer Uwe Glasenapp präsentiert Ideen und Fertigung rund um das Thema Blech


2020-01-12

VerA zu Gast in der Jubiläumsausstellung „original bauhaus“ in der Berlinischen Galerie

Rundgang mit der Kuratorin Dr. Nina Wiedemeyer und der Künstlerin Anna Henckel-Donnersmarck. Im Anschluss gehen wir zum Italiener um die Ecke.


2019-11-21

VerA@ EXPONATEC: Mitglieder präsentieren „Grafik in Ausstellungen“

Fachlich versiert, vielfältig ausgerichtet und unterhaltsam teilen Agenturen, Einzelkämpfer und Künstler*innen ihr Wissen und Erfahrungen miteinander und dem Publikum. Besucht uns doch auch am VerA-Stand, Halle 3.2